Unerwarteter Gewinn
(aus: Online- Veröffentlichung: VR-Bank Kaufbeuren-Ostallgäu)


Arthur Müller, Xaver Schelle (Vorstand VR Bank), Helmut Bucher (VR Bank), Konrektorin Margit Riedle und Dr. Hermann Starnecker (Vorstandssprecher VR Bank) freuen sich mit den Kindern der Konradin-Volksschule
Endlich ist er fertig, der neue Pausenhof der Konradin Volksschule. Am Freitag, 12. November 2010 erhielten Arthur Müller und Konrektorin Margit Riedle die großzügige Gewinnsumme in Höhe von 9.000 Euro von der VR Bank Kaufbeuren-Ostallgäu ausgehändigt.

Vorstandssprecher Dr. Hermann Starnecker, Bankvorstand Xaver Schelle, der zugleich in seiner Funktion als 2. Vorstand des Gewinnsparvereins mit von der Partie war und Niederlassungsleiter Helmut Bucher freuten sich mit Lehrern und Schülern der Schule über den gelungenen Umbau: Eine Kletterwand sowie eine Kletter- und Balancieranlage, die zwischen den bestehenden Bäumen angebracht wurde, sorgen künftig für abwechslungsreiche Pausen.

Einen Großteil der entstandenen Kosten hat die Schule durch eigenen Einsatz selbst aufgebracht. Zur vollständigen Realisierung fehlte dann aber noch Geld. Unter vielen Einsendern wurde die Konradin Schule im September als Teilnehmer für die „Helfen gewinnt“-Aktion der Bayerischen Volks- und Raiffeisenbanken bei Bayern 1 ausgewählt. Glückstag war dann der 17.09. 2010 – ganze 9.000 Euro spielten die Radio-Hörer durch richtige Antworten ein. Die Mittel für die Aktion stellte der VR Gewinnsparverein Bayern.

Dass der Pausenhof nun in neuem Glanz erstrahlt, verdankt die Schule aber eigentlich Margit Riedle: Die stellvertretende Schulleiterin hat die Bewerbung bei „Helfen gewinnt“ aufgegeben.