Aktuelle Termine und Informationen

 

Sehr geehrte Eltern,

neue Anordnungen des Gesundheitsamtes und der Stadt Kaufbeuren lassen zu,  dass wir nach den Herbstferien wieder täglichen Präsenzunterricht mit allen Klassen anbieten können. Nach wie vor gilt die Maskenpflicht auch im Unterricht und, wo es möglich ist, die Einhaltung des Sicherheitsabstands.

In einem Elternbrief werden Sie über den „Schulmanager“ , über E-Mail-Kontakte durch die Klassenlehrer oder auf unserer Homepage noch genauer informiert,

Weitere aktuelle Informationen für Sie:

Noch fehlende Anmeldungen beim Schulmanager-Portal
Leider haben sich noch immer nicht alle Eltern mit im Anmeldecode (auf Anfrage nochmals erhältlich) bei der Online-Plattform (www.schulmanager.de ) angemeldet.  Erst wenn nahezu alle Eltern sich beteiligen,  ist eine reibungslose Informationsweitergabe und auch im Falle eines möglichen Distanzunterrichts eine Bereitstellung von Unterrichtsmaterialien und Aufgaben gesichert. Bis sich die meisten angemeldet haben,  werden Sie von den jeweiligen Lehrkräften über den bisher benützten E-Mail-Kontakt oder über unsere Homepage (www.konradin-vs.de) mit Informationen versorgt. Bitte melden Sie sich eventuell auch bei Ihren Klassenelternsprechern, wenn Sie Probleme haben oder Hilfe benötigen.  Wir sind gerade dabei die Ausleihe für die zur Verfügung stehende ipads für bedürftige Familien, in denen die Kinder überhaupt keine Möglichkeit haben sich im Home-Schooling über das Internet zu beteiligen zu organisieren. Dabei werden Ihre Klassenlehrer nach einer Abfrage auf Sie zu kommen. 

Mit freundlichen Grüßen!

Arthur Müller, Schulleiter                                                        Renate Natter, stellvertretende Schulleiterin

Montag, 30.11.2020
Schulobst für alle Klassen
Donnerstag, 03.12.2020
Eislaufen der Klasse 2a
Momentan kann kein Schwimmunterricht angeboten werden.

 

Hygiene-Maßnahmen
Weiterhin gelten folgende notwendige Hygiene-Maßnahmen : (siehe auch: Hygiene-Konzept )

  • Rückkehrer aus vom Auswärtigen Amt erklärten Risikogebieten müssen eine 14-tägige häusliche Quarantäne einhalten und einen aktuellen Corona-Test nachweisen.
  • Betreten und Verlassen der Schülerinnen und Schüler des Schulgebäudes unter Wahrung des Abstandsgebots (mind. 1,5 m!) mit Gesichtsmaske. An den Eingängen sind Abstandsstreifen angebracht, die den Abstand zum Mitschüler anzeigen. Nach wie vor gilt wie im letzten Schreiben bereits angekündigt eine Maskenpflicht beim Betreten und Verlassen der Schulgebäude, bei Botengängen, beim Gang zur Toilette und in die Pause. Ab Stufe 3 besteht auch Maskenpflicht im Unterricht. Eltern und Begleitpersonen bitten wir nur nach Anmeldung oder Terminvereinbarung das Schulgebäude und -gelände)  zu betreten.
  • regelmäßiges Händewaschen (Händewaschen mit Seife für 20 – 30 Sekunden, einzeln, im Klassenzimmer, in den Toiletten)
  • Abstandhalten (immer; mindestens 1,5 m)
  • Husten oder Niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch
  • kein Körperkontakt
  • Vermeidung des Berührens von Augen, Nase und Mund
  • Bei (corona-spezifischen) Krankheitszeichen (z. B. Fieber, trockener Husten, Atemproblemen, Verlust Geschmacks- / Geruchssinn, Hals-, Gliederschmerzen, Übelkeit / Erbrechen, Durchfall) unbedingt zu Hause bleiben und auch Verdachtsfälle unmittelbar der Schulleitung melden. Ein Kind kann nach Erkrankung mit Fieber oder corona-spezifischen Symptomen nur mit ärztlicher Bescheinigung wieder zur Schule kommen.  


gez.  Arthur Müller, Schulleiter                      Renate Natter, stellvertr. Schulleiterin

weitere Termine: