Martinsgänschen-
Zur Erinnerung an den heiligen Sankt Martin

Von der AG Computer

Damit wir die Geschichte des heilgigen St. Martins nicht vergessen, der seinen Mantel mit einem armen frierenden Menschen geteilt hat, gab es auch an der Konradin-Grundschule Martinsgänschen am 11.11.2021.

"Martin war ein frommer und gütiger Mann und die Bürger der Stadt Tours schätzen ihn für seine Fürsorge und Hilfsbereitschaft. Im Jahr 371 (oder 372) sollte Martin auf großen Wunsch der Einwohner zum Bischof von Tours ernannt werden. Doch der bescheidene Martin wollte dieses hohe Amt nicht annehmen und versteckte sich in einem Gänsestall. Die Gänse schnatterten jedoch so laut, dass die Menschen darauf aufmerksam wurden und Martin im Gänsestall fanden. So konnte er letztendlich zum Bischof von Tours geweiht werden." (aus: Vivat maganzin, online).

Wir danken dem Elternbeirat für die Versorgung aller Kinder der Schule mit Martinsgänschen!